Lichterfest am 14.11.2014

Ein stimmungsvolles Fest erlebten Kinder und Eltern im November.  Mit einem Licht in der Hand kamen die Kinder,              „das Lied vom Licht“ singend, aus den Klassen, die festlich beleuchtet waren.  Alle Einnahmen des Abends                                             – stolze    4461,73 Euro –    gehen an unser Brasilienprojekt.

1__Baumkugeln 1

Um 16.55 Uhr bat Frau Henning die Kinder aus den Klassen zum Kreis auf dem Schulhof zu kommen. 460 Kinder kamen mit einem Licht in der Hand und dem Lied vom Licht auf den Lippen zum Kreis. Die Eltern erwarteten die Kinder und machten Ihnen Platz, damit sie sich in dem Innenkreis aufstellen konnten. Herr Quistorf und Timo begleiteten das „Lied vom Licht“ auf ihren Instrumenten.

Als alle Kinder, auch die Krippies, sich aufgestellt hatten, trugen Frau Wöbeking und Frau Weber ein brasilianisches Gedicht vor. Frau Wöbeking auf Brasilianisch und Frau Weber die Übersetzung auf Deutsch.

Alle Kinder und Lehrerinnen sangen zusammen mehrmals das Lied „Unser Kreis der sei offen“, begleitet von Herrn Quistof und seinem Schifferklavier.
Danach eröffnete Frau Henning den Basar und die Cafeteria für alle Eltern, Großeltern und Kinder.

In den Gebäuden fand in einigen Klassen der Verkauf statt und die anderen Klassen waren geöffnet, um sich zu entspannen, etwas zu essen oder nur einer Geschichte zu lauschen, die eine Schülerin oder ein Schüler vorlas.
In diesem Jahr gab es zwei Cafeterien und die Stimmung dort war entspannt und fröhlich.

Überall wurde gescherzt, gelacht und geredet. Die von den Kindern hergestellten Produkte waren schnell verkauft und somit blieb noch Zeit für einen entspannten Austausch.
Auch diesmal spenden wir alle Einnahmen des Abends an unseren Kindergarten „ Der Sämann“ in Brasilien. Diesmal ist eine Summe von

4461,73 €

 

zusammengekommen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Spendern und Spenderinnen, Kindern, Kolleginnen und Helferinnen aller Art recht herzlich bedanken. Ich danke Ihnen für die zauberhafte Stimmung und das großartige Engagement aller Beteiligten und freue mich schon auf das nächste Mal.

Marion Henning

Schulleiterin

 

Grundschule in Hamburg Sasel