Schülerinnen- und Schülerrat

Auch die Kleinen haben schon was zu sagen und wir hören zu.

Hier treffen sich die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Klassen, die als Klassensprecherinnen und Klassensprecher von ihren Mitschülern gewählt worden sind. Meistens sind das zwei Kinder aus jeder Klasse.

Im Schülerrat aüßern die Kinder ihre Wünsche für die Gestaltung der Pausen und des Pausenhofes, den Unterricht und eventuelle Aktionen am Nachmittag. Sie dürfen ihre Beschwerden anbringen und Veränderungsvorschläge machen und es werden schöne Dinge benannt, die schon gut klappen.

Am 05.10.06 traf sich die Schulleiterin Frau Henning zum ersten Mal mit den Klassenvertretern im Schülerinnen-und Schülerrat. Alle Kinder hatten etwas vorbereitet und vor allem die Wunschliste war sehr lang. Wir treffen uns jetzt regelmäßig alle vier bis sechs Wochen und ich versuche, einige Wünsche der Kinder schnell zu erfüllen und für andere brauche ich die Unterstützung des Schulvereins und vielleicht auch die der Eltern.

Über die Beschwerden der Kinder beraten wir in der Lehrerinnen – Konferenz und versuchen gemeinsam mit den Kindern Lösungen zu finden. Ich freue mich sehr darauf.

Marion Henning  
(Schulleiterin)

 

Grundschule in Hamburg Sasel