Am 11.12.2015 gingen wir mit allen Kindern in die Vicelinkirche

Auch in diesem Jahr zogen wir mit 460 Kindern in die Vicelinkirche.
Um 9.30 Uhr ging es los, begleitet von vier Polizisten zogen wir durch Sasel wie eine lange Karawane mit den gelben ADAC Westen und waren auf dem Weg zur Kirche die Attraktion und für die wartenden Autofahrer eine Herausforderung!


Herr Paarmann, unser Theaterpädagoge, studierte mit einigen Kindern der Klasse 4c seine Version der Weihnachtsgeschichte ein und verzauberte mit der Vorstellung alle Zuschauer in der Kirche.
In diesem Jahr finden zwei Kinder der Schule eine alte Schriftrolle in Hebräisch und können diese auch lesen. Auch in dieser Geschichte ging es um die Kinder der Weisen aus dem Morgenland, die beschließen, ihren Vätern heimlich zu folgen, um dem Jesuskind ebenfalls Geschenke zu überreichen. Unterwegs treffen sie auf andere Kinder, denen sie mit ihren Geschenken helfen, so dass sie am Ende ihrer Reise mit „leeren“ Händen vor der Krippe stehen.
Alle Schülerinnen und Schüler begleiteten diese Reise mit verschiedenen Liedern (z.B. „Ein heller Stern“, Rampapapam, Stern über Betlehem), unterstützt vom Orchester unter der Leitung von Frau Weber.
Zum Abschluss trugen Kinder aus allen Klassen ihre Fürbitten vor.
Glücklich traten wir gemeinsam den Rückweg an, begleitet von unseren Polizisten.
Ein herzliches Dankeschön an alle, die unseren Kirchenbesuch so liebevoll vorbereitet und gestaltet haben!