Soziales Lernen – die Wir-Stunde

Um das soziale Miteinander in der Klasse zu fördern gibt es im 1. Schulhalbjahr der 1. Klasse die „Wir-Stunde“.

In einer Halbgruppe führen die Kinder Übungen zur Förderung sozialer Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit durch.

Spielerisch und mit viel Bewegung lernen die Kinder sich selbst und die Gruppe besser kennen, nehmen sich in ihrer Unterschiedlichkeit wahr und lernen, sich in ihrer Vielfältigkeit zu akzeptieren.

Grundlage der „Wir-Stunde“ bildet die afrikanische Philosophie „UBUNTU“: Ich bin, weil wir sind. Wir sind, weil ich bin.

 

Grundschule in Hamburg Sasel