Jekawa – Jeder kann was!

Unser Schulalltag soll von Prinzipien des potential- und begabungsentfaltenden Unterrichts geprägt sein. Wir möchten die Kinder auf der Suche und beim Finden ihrer eigenen Frage begleiten. Diese sollte für sie persönlich bedeutsam sein und sie bewegen.

Unsere Schule soll nicht nur das Zertifikat „Schmetterlingsschule“ tragen, sondern unser Schulalltag soll von Prinzipien des potential- und begabungsentfaltenden Unterrichts geprägt sein. Hierüber ist sich das Kollegium einig. Seit dem Herbst letzten Jahres entwickeln und erproben die Jahrgangsteams Konzepte zum forschenden Lernen. Im Mittelpunkt steht hierbei das selbstständige Erfragen, Erfahren, Erlernen und damit die eigenaktive Aneignung von Themen und Fähigkeiten.

Die Kinder und die Lehrerinnen beginnen den Weg mit philosophischen Gesprächen über Gedanken, große Fragen und das Glück. Wir wollen die Kinder anregen und ermutigen, eigene Ideen zu entwickeln und diese zu äußern – ohne die Kategorien richtig und falsch im Kopf zu haben.

Die Kinder dürfen die Erfahrung machen, dass es in der Schule nicht immer nur um die Fragen geht, die die Lehrerin stellt.

Wir möchten die Kinder auf der Suche nach und beim Finden ihrer eigenen Frage begleiten. Diese sollte für sie persönlich bedeutsam sein und sie bewegen. Jeder darf eine Frage formulieren, die ihn umtreibt, die sein Selbst berührt. Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass jedes Kind etwas hat, wofür sein Herz schlägt. Das eigene Interesse des Kindes steht im Mittelpunkt und ist der größte Motor des forschenden Lernens.
Zu dieser eigenen Frage dürfen die Kinder dann forschen – auf unterschiedlichsten Wegen. Wir freuen uns auf diese Erfahrung!

Mehrina Bohne

 

Grundschule in Hamburg Sasel