Spendenaufruf zur Umgestaltung des Schulhofs

Liebe Eltern der Schule Alsterredder,

der Schulhof unserer Schule steht vor einer Umgestaltung. Der Zahn der Zeit hat seine Spuren hinterlassen und so sind einige Sanierungsarbeiten zwingend erforderlich.

Im Rahmen der Planung dieser notwendigen Arbeiten hat man sich die Frage gestellt, wie ein zeitgemäßer Schulhof aussehen müsste?

Ziel soll es sein, dass die Kinder ihre Pausen aktiver gestalten können und sich in der unterrichtsfreien Zeit ausreichend bewegen können.

Der Schulhof sollte für die etwa 470 Schüler und Schülerinnen möglichst abwechslungsreich gestaltet sein und genügend psychomotorische Angebote bieten.

Für die Planung wurden im Sommer 2017 die SchülerInnen unserer Schule klassenweise befragt und konnten so Ihre Vorstellungen und Anregungen mit einbringen. Jede Klasse hatte ihren „Traumschulhof“ konzipiert und die Zeichnungen aller Klassen sind in das aktuelle Projektvorhaben eingebracht worden.

Die Firma Biotop (aus Bergstedt), spezialisiert auf die individuelle Gestaltung von Schulhöfen, hat im Anschluss auf Basis der Wünsche der Schüler und Schülerinnen einen konkreten Planungsvorschlag inkl. Kostenvoranschlag für die Umgestaltung des Schulhofes unterbreitet.

Technische Zeichnung des neuen Schulhofs

Soweit so gut, aber wie so oft im Leben liegen zwischen Wunsch und Wirklichkeit noch einige Hindernisse und in diesem Fall ist es das liebe Geld. Die Behörde „Schulbau Hamburg“ kann nur den Budgetteil zur Verfügung stellen, der sich auf Leistungen bezieht, die zwingend notwendig sind bzw. dem Schulstandard entsprechen.

Alle Extra-Leistungen müssen auf anderem Wege finanziert werden oder entfallen. Wir reden hier über einen Finanzierungsbedarf von knapp 80.000 €.

Das ist natürlich sehr viel Geld, das aufgebracht werden muss, aber wir möchten den Traum der Kinder von ihrem künftigen Schulhof nicht einfach zu Grabe tragen, sondern alles uns Mögliche versuchen, das Geld zusammen zu bekommen.

Die Umgestaltung des Schulhofes liegt uns sehr am Herzen und wir möchten, dass die Kinder ihre Pausen sinnvoll, sportlich und mit Spaß nutzen können, um einen wertvollen Ausgleich zu ihrem Schulalltag zu bekommen. Ein toller Schulhof wird so auch dem Unterricht zu Gute kommen.

Wir machen uns aber auch nichts vor:

Der wichtigste Faktor zum Gelingen des Vorhabens werden Sie, die Eltern dieser Schule, sein. Ihre Spendenbereitschaft wird den größten Anteil am Schließen der Finanzierungslücke haben. Daher unser Aufruf an Sie, liebe Eltern unserer Schule, dieses tolle Projekt mit einer Spende zu unterstützen.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie das Projekt unterstützen sollten, denken Sie bitte an Ihre eigene Schulzeit zurück und welche schönen Erinnerungen Sie mit dem Schulhof verbinden oder sprechen Sie mit Ihren Kindern über das Projekt und was ihnen ihr Traumschulhof bedeuten würde.

Wenn Sie spenden wollen, überweisen Sie bitte ihren Spendenbetrag auf das Konto des Schulvereins. Als Verwendungszweck nutzen Sie bitte das Wort „Traumschulhof“.

Die Höhe des Spendenbetrages liegt natürlich in Ihrem Ermessen. Jeder Betrag ist hilfreich.

Schulverein Schule Alsterredder
IBAN: DE17 20 07 00 24 0227 78 12 00
BIC: DEUTDEDBHAM
Deutsche Bank Hamburg

Leider drängt die Zeit, denn die Arbeiten sollen bereits im März/April 2019 aufgenommen werden und müssen bis Ende Mai abgeschlossen sein.

Zum einen freut es uns, dass die Arbeiten zeitnah losgehen sollen und wir nicht über ein Vorhaben weit in der Zukunft sprechen aber zum anderen bleibt nun nur noch wenig Zeit, um die nötigen Mittel zu beschaffen und macht die Realisierung nicht einfacher.

Wir wären Ihnen daher dankbar, wenn Sie sich zeitnah entscheiden würden, ob Sie sich über eine Spende an dem Projekt beteiligen wollen.

Wir garantieren, dass die Spendengelder zweckbestimmt, sprich ausschließlich für die Schulhofgestaltung, verwendet werden.

Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenquittung.

Wir werden Sie regelmäßig über den Fortschritt der Planung/Realisierung auf dem Laufenden halten, sowie über den Spendenstand und die Mittelverwendung informieren.

Vielen lieben Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Alstertal

Wencke Carstens
1. Vorsitzende Schulverein
Derk Winkelmann
1. Vorsitzender des Elternrates