Alle Beiträge von admin

Abschied von Herrn Peter

Ab März übernimmt unser „weltbester Hausmeister“ eine Stelle in Schleswig-Holstein. Daher hieß es für uns am Freitag, 14.02.20 Abschied nehmen. Die Schüler und Schülerinnen bildeten ein Spalier mit Besen und bunten Bändern und kehrten ihn liebevoll aus der Schule heraus. Bei so viel Gesang („Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen…“!) mit Saxophonbegleitung hatte manch ein Auge Mühe trocken zu bleiben.

Auch die Lehrerinnen sangen ein umgedichtetes Lied und Frau Henning bedachte Herrn Peter mit sorgsam ausgewählten Kleinigkeiten. Außerdem gab es ein von allen Kolleginnen gestaltetes Buch mit guten Ausflugstipps im Norden.

Worte wandern – Kulturprojekt am Alsterredder

Seit vielen Monaten sind Kolleg*innen an drei Schulen in der sogenannten Kulturwerkstatt 3 verbunden (Grundschule am Heidberg, Stadtteilschule am Heidberg und wir). Dieser von der Schulbehörde initiierte und finanzierte Zusammenschluss ist auf die künstlerische Kooperation verschiedener Schulen, Künstler*innen und externer Kulturträger (in unserem Fall das Museum der Arbeit, Barmbek) ausgelegt, dem www.kulturfonds-hh.de sei Dank!

Für unsere Klassen bedeutet dies konkret, dass wir einen (VSK) oder drei (Jg.2) Ausflüge ins Museum unternehmen. Der erste hat für die 2a und 2d gerade stattgefunden und war ein voller Erfolg. Mit Begeisterung haben die Kinder in den vier Workshops und unter künstlerischer Leitung gearbeitet (Steindruck, Stempelherstellung, Kalligraphie und Buchdruck) und dabei einen besonderen Zugang zum Thema Schrift, Wort oder Text erlebt. Im Laufe der nächsten Besuche kommt auch noch der Workshop Improvisationstanz dazu und alle Kinder werden jeweils drei dieser in sich abgeschlossenen Kurse besucht haben.

Höhepunkt wird am 8.5.20 nachmittags wird es eine gemeinsame Blitzausstellung der entstandenen Werke im Museum der Arbeit geben. Merken Sie sich den Termin gerne vor! Danach sollen – gemäß dem Titel – die „anderen Worte“ nacheinander durch alle drei Schulen „wandern“.

Im Namen des Alsterredder-Teams der Kulturwerkstatt 3
Katharina Feldmann, Sandra Wöbeking, Tatjana Zdarsky-Schwarm und Sandra Böttcher

Bilder vom ersten Werkstatttag

Fotographin Kristine Tiemann

Elternbrief BV

Liebe Eltern,

bereits zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 haben wir Ihnen den 19. Februar 2020 als einen unserer „Schließtage ohne Notbetreuung“ angekündigt. Die, für diesen Tag geplante Betriebsvollversammlung aller Elbkindermitarbeiter wurde nun allerdings auf den 22. April 2020 verschoben.

Aus diesem Grund findet die Betreuung im Rahmen der GBS am Mittwoch, den 19.02.2020 wie gewohnt statt. Am Mittwoch, den 22.04.2020 endet der Schultag Ihrer Kinder hingegen bereits um 13.00 Uhr bzw. nach dem Sportunterricht um 13.30 Uhr. An diesem Tag entfallen auch das Mittagessen und die AG’s am Nachmittag.

Wir bitten Sie um Verständnis

Mit freundlichen Grüßen

Ihr GBS-Leitungsteam

Download: Elternbrief BV

Gewinnerklasse der Warnwestenzählung

Ganz herzliche Glückwünsche an die Klasse 3c, die als Gesamtsieger aus unserer Warnwestenzählung hervorgegangen ist. Bei einer Klassenstärke von 25 Kindern trugen bei unserer Zählung 20 bzw. 23 Schülerinnen und Schüler der 3c Sicherheitswesten auf ihrem Schulweg, ein wirklich tolles Ergebnis!

Am 27. Januar haben die Kinder stolz ihre Gewinnerurkunde entgegengenommen und dann wurde gefeiert: Wir haben die Klasse überrascht mit einem Schokobrunnen-Schmaus, der für riesige Begeisterung (und Kleckerei) gesorgt hat.

Danke, liebe 3c, es hat großen Spaß gemacht mit euch!

Die Verkehrs-AG

Kunstpioniere – Blitzausstellung am 17.01.2020

Innerhalb des Kunstprogramms KUNSTPIONIERE der BSB entwickeln Schülerinnen und Schüler eigene künstlerische Positionen – inspiriert durch die Ausstellung im Kunstverein in Hamburg, begleitet von der Künstlerin Clara Umbach und der Lehrerin Katharina Feldmann.
Wir nehmen in jedem Jahr an dem Programm mit einer 3. Klasse teil. In diesem Jahr war es die 3c, die zu der Ausstellung von „OSCAR MURILLO – Horizontal Darkness in Search of Solidarity“ forschte und arbeitete .
Die Kinder erstellten einen Vorentwurf, der inspiriert durch die Ausstellung war. Dann arbeiteten sie intensiv in den Kunststunden an ihren Ideen. Am Freitag konnten wir dann die Exponate bestaunen und die Kinder zu ihren Intentionen befragen.
Es war wieder zauberhaft schön!
Vielen Dank an alle Beteiligten.

Ausflug zur Elbphilharmonie (Jahrgang 2 und 1c)

Am Montag, den 13.01.20 trafen wir uns schon früh in der Schule, um gemeinsam die Fahrt zur Elbphilharmonie anzutreten. Alle Kinder waren super pünktlich. Leider hatten die S-Bahnen an diesem Montagmorgen aber Verspätung. Auch deshalb mussten wir umsteigen. Trotzdem schafften wir es noch rechtzeitig zur Elphi. Dort angekommen fanden wir schon die langen Rolltreppen der Elphi toll.

Es folgte ein Quartett- Konzert von vier Musikern: Ohne Worte entschlüsselten sie durch ein Tauschen, Mischen und Sammeln von Bild- Karten Beethovens Streichquartett op. 132.

Stück für Stück entpuppten sich dabei gleichzeitig die vier Stadien eines Schmetterlings, der auch auf der Bühne zu sehen war. Wir staunten zuvor über das bunte Ei und lauschten den holländischen Musikern. Auf einmal gingen die Lichter aus und die Bögen der Streicher leuchteten zum Klang der Musik. Das Streichquartett spielte 50 Minuten auswendig!

Nach dem Konzert genossen wir unser Frühstück auf der Aussichtsplattform der Elphi – über den Dächern Hamburgs.

Wir hatten danach noch viel Spaß bei einem Spaziergang auf den Landungsbrücken und dem Spielplatz.

Die Rückfahrt verlief ohne Verspätungen und wir stiegen mit einem letzten Blick auf Elphi und die Rickmer Rickmers begeistert in die S1 ein, um zum Alsterredder zurückzukehren.

Weihnachtssingen am 19.12.2019

Um 11.00 Uhr strömten alle Kinder und die eingeladenen Erwachsenen zum Weihnachtssingen in die Alsterperle, unserer Abschlussveranstaltung in diesem Jahr.

Das Jeki-Orchester stimmte uns mit „Seht die gute Zeit ist nah“ auf unser Weihnachtssingen ein. Alle Jahrgänge beteiligten sich an dem gemeinsamen Programm.

Zwischen den einzelnen Auftritten sangen wir zusammen unsere liebsten Weihnachtslieder, wie z.B. „Alle Jahre wieder“,  „ Ein heller Stern“, das „Karawanenlied“, den „Stern über Betlehem“, und „Weihnacht ist auch für mich“ und am Ende den Kanon „Singt mit uns allen“.

Die Botschafter lasen uns noch einmal Ihre Wünsche für das neue Jahr vor, den die Kinder als Adventskalender gestaltet hatten.

Die Kolleginnen verabschiedeten sich mit dem Lied „Dat Jahr geit to ind“ begleitet von Frau Winterberg mit der Oboe und Herrn Quistorf mit dem Akkordeon.. Und die Alsterperlen , unser kleines Bläserorchester, unterstützte uns bei verschiedenen Liedern.

Es war wie jedes Jahr eine wundervolle Stimmung und die Kinder waren begeistert von jedem Beitrag.

Vielen Dank noch einmal an alle, die uns unterstützend und helfend zur Seite stehen.

Ich wünsche Ihnen eine bezaubernd schöne Weihnachtszeit und ein wundervolles Jahr 2020!

Marion Henning
(Schulleiterin)