Schlagwort-Archive: Projekte

Projektwoche – Bericht der Klasse 4d

Pro Wo 2018  

Montag:

Zum Anfang der Pro Wo haben zwei Lehrerinnen uns ein Theaterstück vorgeführt. Es ging darum das ein Kind tausend Fragen hatte. Das andere Kind wollte nur zur Schule. Aber dann hatte es doch eine Frage. Es hatte ein Säckchen von ihrer Lehrerin bekommen, aber es wusste nicht was drin ist.

Wir haben auch ein Säckchen zum Schluss bekommen. Darin waren kleine Samenkörner.  Die Körner hießen: Weizenkörner, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne.

Alle Kinder gingen mit dem Geschenk in ihre  Klasse.

Dann ging die Pro Wo erst richtig los.

Alle Kinder fingen an zu forschen. Es ging rauf und runter. Manche Kinder blieben in den Pausen drin um zu tippen. Alle Kinder kamen sehr weit.

Dienstag:

Am Dienstag fingen alle Kinder an zu basteln. Alle 4.Klassen stellten Pop – Up Karten her.  Die dritten Klassen haben sich Fragen ausgedacht und dazu geforscht. Die zweiten Klassen haben ein Musical für die nächsten Erstklässler einstudieret. Die Ersten Klassen haben zum Thema Freundschaft gebastelt und die Vorschüler zum Thema Frieden.

Mittwoch:

Am Mittwoch waren manche Kinder schon fertig. Die 4.Klassen hatten Glück und es gab eine Präsentation von dem Ehepaar Haarmeyer mit geschichtlichen Informationen und vielen Liedern in der Alsterperle: „Historicus“. Da haben alle Kinder richtig Spaß gehabt.

Donnerstag:

Am Donnerstag haben wir noch die letzten Sachen für Freitag beendet. Außerdem haben wir unsere Krone mit dem Hamburger Wappen angefertigt, sowie für unsere Präsentation geübt.

Freitag:

Am Freitag haben wir den Eltern unsere Pop – Up Karten gezeigt und dazu etwas erzählt. Wir konnten auch die Ergebnisse der anderen Jahrgänge bewundern. Dann sind alle wieder in ihre Klassen gegangen.

Die Pro Wo 2018 war super! 🙂

Maja Raddatz, Ella Lundborg und Sarah Scheutzow aus der Klasse 4D

Projektwoche „Jekawa – Jeder kann was“ vom 04.06. – 08.06.18

Am Montag trafen wir uns gemeinsam in der Alsterperle, um die Kinder auf unsere Projektwoche einzustimmen. Wir sangen unser Alsterredder Lied und danach spielten Frau Paarmann und Frau Bohne uns ein kleines Stück vor, in dem es um das Forschen ging. Nach unserem Forscherlied, was von der 2c vorgetragen wurde, bekamen alle Kinder eine kleine Tüte mit verschiedenen Samenkörnern  mit der Aufforderung, diese einzupflanzen.

Danach gingen die Kinder in ihre Klassen und die Jahrgänge forschten an verschiedenen Themen.

Die Vorschule arbeitete zum Thema Frieden (siehe Artikel), der Jahrgang 1 beschäftigte sich mit dem Thema Freundschaft, der Jahrgang 2 sang, spielte und tanzte, um das Einschulungsstück zu proben,

die Kinder des Jahrgangs 3 arbeiten an ihrer Forscherfrage. Dazu gab es am Freitagnachmittag eine Ausstellung.

Der Jahrgang 4 beschäftigte sich mit dem Thema „Hamburger Geschichte“ und erstellte dazu verschiedene Vorträge, Stadtrundgänge und vieles mehr.

Es war wieder eine wunderbare Zeit und die Kinder und Erwachsenen haben diese Woche sehr genossen.

Projektwoche Zirkus vom 16.04. – 20.04.2018

Endlich war es wieder soweit, der Zirkus Zaretti baute sein Zelt auf unserem Gelände auf.  Wir starteten am Montag gemeinsam mit allen Kindern und Kolleginnen in der Alsterperle.

Die Vorbereitungsgruppe begrüßte uns mit einer Darstellung in der Clowns und rote Nasen eine Rolle spielten. Im Anschluss daran sangen wir unser Zirkuslied und unseren Alsterreddersong und dann ging es schon los.

An jedem Tag waren vier oder fünf Klassen im und um das Zirkuszelt beschäftigt, um für den Auftritt am Abend zu proben. Die Kinder wurden von den Zirkusleuten in verschiedene Gruppen eingeteilt und übten ihre Kunststücke ein.

Am Abend fand dann die große Galavorstellung statt. Alle Eltern, Großeltern und Freunde waren eingeladen. Die Kinder wurden geschminkt und bekamen Kostüme für ihren jeweiligen Auftritt.

Mutig zeigten uns Akrobaten,  Artisten, Clowns, Tierdompteuere, lustige starke Männer, Bauchtänzerinnen und Fakire gemeinsam mit den Zirkusleuten ihre einstudierten Kunststücke.

An den Tagen, an denen die Kinder nicht im Zelt waren, stellten sie Kunstobjekte unter dem Thema Zirkus her. Bei einer gemeinsamen Ausstellung am Freitag in unserer Turnhalle konnten wir die verschiedenen Exponate bewundern.

Am letzten Tag der Projektwoche trafen wir uns alle wieder in der Alsterperle und einige Klassen zeigten uns kleine Kunststücke, Pantomimen und gedichtete Lieder.

Es war wieder in dieser Woche wieder eine besondere Stimmung in unserer Schule und alle Kinder und Erwachsenen sind sich einig, in vier Jahren kommt der Zirkus wieder.

Vielen Dank noch mal an alle Helferinnen und Helfer.

Projektwoche (Jekawa-Jeder kann was) vom 03.04. – 07.04.17

Endlich wieder Projektwoche haben viele Kinder und Lehrerinnen gedacht und sich schon lange vorher darauf vorbereitet.

Am Montag trafen sich alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrerinnen in der Alsterperle zu unserer  gemeinsamen Auftaktveranstaltung. Am Eingang bekamen alle Kinder eine Feder aus Papier und setzten sich auf die ausgewiesenen Plätze. Frau Bohne begrüßte die einzelnen Jahrgänge und führte uns in die Jekawa – Woche ein, indem sie zusammen mit anderen Kolleginnen ein Objekt in Augenschein nahm und dazu Fragen formulierte.

Im Anschluss daran las Frau Paarmann das Buch vom kleinen Raben vor, der eine bunte Feder gefunden hatte. Nach dieser Einführung blendeten die Lehrerinnen ein Bild von Marc Chagall ein und forderten die Kinder auf, eine Frage zu dem Bild zu formulieren.  Die Feder mit der Frage gaben die Kinder beim rausgehen den Lehrerinnen und bekamen dafür eine Echte Feder, die sie sich in ihr Jekawa Buch klebten. Die Fragen wurden im Eingangsbereich aufgehängt und das Bild von Marc Chagall stand daneben.

Diesmal fanden in den jeweiligen Jahrgängen Themen für Jekawa statt.

In der Vorschule wurde der  Punkt untersucht sucht und geschaut, wo man diesen überall finden kann, welche Bücher es dazu gibt und was man alles damit machen kann. Es entstanden wunderbare Fotos und Zeichnungen.

Im Jahrgang 1 forschten die Kinder zum „Wir“ und fanden dazu verschiedene Zugänge.

Der Jahrgang 3 ist der Jahrgang,  in dem die Kinder über einen längeren an ihrer Forscherfrage arbeiten. Diese Fragen hatten z.B. Themen wie: „Weltall, Entstehung, Tiere, Sport, Krankheiten“ und vieles mehr. Manche Kinder benutzten den PC Raum, die Bibliothek, den Nawi – oder Kunstraum. In den Räumen saßen Elternexperten und unterstützen die Kinder bei den Forschungen.

Im Jahrgang vier forschten die Schülerinnen und Schüler zum Thema Hamburg. Dabei ging es  u.a. um den großen Brand, die Entstehung von Hamburg und die Errichtung von einzelnen Gebäuden.

Am Freitag konnten alle Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse dieser Woche in der Alsterperle bestaunen.

Gemeinsam ließen wir die Woche mit unserem Alsterredder – Lied ausklingen.

 

Projektwoche vom 3. bis 7. April: Jekawa – Jeder kann was!

Liebe Eltern!

In der kommenden Woche, vom 3. bis 7. April 2017 findet unsere diesjährige Projektwoche statt:

Jekawa – Jeder kann was!

Unsere Schülerinnen und Schüler sind neugierig, sie entdecken gerne und lernen begierig. Die Begabungen sind unterschiedlich, wie die Kinder selbst. Wir haben neben unseren Jekawa-Stunden im Unterricht nun eine ganze Woche Zeit für forschendes Lernen und wollen die Kinder fördern, ihre Interessen herausfordern und ihre vielleicht ungenutzten Potentiale weiter aufdecken. Es gibt Raum für vielfältige Lernprozesse und kreative Tätigkeiten. Die Lehrerinnen jeder Klassenstufe bereiten Aufgaben, Anregungen und Lernumgebungen vor, die die Kinder dabei unterstützen, ihren individuellen Lernweg zu gehen und eigene Problemlösungen zu finden. Wir fördern ihre Selbständigkeit und ihre Ideen:  Projektwoche vom 3. bis 7. April: Jekawa – Jeder kann was! weiterlesen

Projektwoche 04.04. – 08.04.2016

Unsere diesjährige Projektwoche hatte das Motto „Zeichensprache“.

Projektwoche 201644In allen Klassen war wieder ein interessiertes Arbeiten und freudiges Forschen. In zwei Vorschulklassen lasen die Kinder das Buch „Die Wörterfabrik“ und „kescherten“ und fingen Wörter.

Die Kinder legten ein Lieblingswort und gestalteten es auf einer Pappe. Am letzten Tag kam das „große“ Buchstabenessen“ und die Ausstellung in der Turnhalle. In einer anderen Vorschulklasse ging es um einen Buchstabenbaum, der mit Wörtern behängt wurde. Und Kinder der vierten Vorschulklasse beschäftigten sich mit den verschiedenen Zeichensprachen und entwickelten ein eigenes Zeichen.   Projektwoche 04.04. – 08.04.2016 weiterlesen