Schlagwort-Archive: Kirche

Am 14.12.2018 gingen wir mit allen Kindern in die Vicelinkirche

Und schon wieder ist Dezember und wir zogen mit allen 470 Kindern und Mithilfe der Polizei in die Vicelinkirche.

Um 9.30 Uhr ging es los, begleitet von fünf Polizisten marschierten wir durch Sasel wie eine lange Karawane mit den gelben ADAC Westen und waren auf dem Weg zur Kirche die Attraktion für die Fußgänger und für die wartenden Autofahrer eine Herausforderung!

Die Kinder sangen teilweise unser Karawanenlied und freuten sich auf unseren Abschluss in diesem Jahr.

Und wieder empfingen uns vor der Kirche drei Lehrerinnen und Herr Quisttorf mit ihren Blasinstrumenten und spielten für unseren Einzug in die Kirche Weihnachtslieder. Das war eine zauberhaft schöne Idee! Vielen Dank an dieser Stelle!

In diesem Jahr hatte wieder der Chor der dritten und vierten Klassen die Weihnachtsgeschichte vorbereitet. Die Geschichte war sehr berührend und wunderbar von den Kindern gespielt. Zwischen den einzelnen Szenen sangen alle Kinder unsere verschiedenen Lieder und waren gebannt von der Geschichte.

Zum Abschluss trugen Kinder aus allen Klassen ihre Fürbitten vor. Frau Borstelmann segnete uns und wir sangen zum Abschluss mit der Orgel ein Weihnachtslied.

Glücklich traten wir gemeinsam den Rückweg an, begleitet von unseren Polizisten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die unseren Kirchenbesuch so liebevoll vorbereitet und gestaltet haben!

Fürbitten – Vicelinkirche 14.12.2018

So viel Weisheit steckt in den Fürbitten der Alsterredder-Kinder:

  • Wir wünschen allen Menschen, dass sie etwas zu Essen haben und fröhlich sind.
  • Wir danken dir, dass wir hier sauberes Wasser zum Trinken haben.
  • Lieber Gott, ich wünsche mir, dass alle Menschen auf der Welt gesund sind.
  • Wir denken an Frau Feldmann und ihre Familie. Wir wünschen uns, dass sie bald wieder kommt und wir bis zur 4. Klasse zusammen bleiben.
  • Wir hoffen, dass alle Menschen Freunde haben und nett zueinander sind. Es soll keinen Krieg mehr geben.
  • Herr wir bitten dich, dass alle Menschen sich vertragen.
  • Wir bitten für alle Kinder dieser Welt. Sie sollen ohne Angst und ohne Hunger aufwachsen dürfen. Alle sollen ein sicheres Zuhause haben und zur Schule gehen können. So wie wir.
  • Lieber Gott, wir bitten dich, beschütze alle Tiere und hilf uns Menschen, sie gut zu behandeln.
  • Lieber Gott, bitte unterstütze die armen Kinder in Brasilien, Südamerika, Afrika und Asien: Bitte gib diesen Kindern Essen, Trinken und Gesundheit.
    Wir bitten dich, gib diesen Kindern Lächeln und helfe ihnen, lesen, schreiben und rechnen zu lernen.
  • Lieber Gott, wir bitten dich, dass die Kriege aufhören. Für die Flüchtlinge, die kein Zuhause haben, bitten wir dich, schnell eines für sie zu finden.
  • Lieber Gott, wir bitten dich, dass die Meere nicht mehr so verschmutzt werden und dass nicht mehr so viele Bäume gefällt werden. Wir bitten dich um Frieden auf Erden – und dass jedes Lebewesen glücklich ist.
  • Wir bitten dich, dass die Menschen verantwortungsbewusst mit der Natur umgehen.
  • Wir bitten dich, dass alle Menschen mehr die Umwelt schützen, in dem weniger Autos fahren, es weniger Verpackungsmüll gibt und weniger Bäume gefällt werden.
  • Wir bitten dafür, dass der Rassismus aufhört und alle Menschen so akzeptiert werden, wie sie sind.
  • Wir wünschen, dass unsere Umwelt sauberer bleibt, denn jedes Lebewesen hat ein Recht auf Leben.

Mit allen Kindern in der Vicelinkirche

Am 15.12.2017 gingen wir mit allen Kindern in die Vicelinkirche

Auch in diesem Jahr zogen wir mit 460 Kindern in die Vicelinkirche. Um 9.30 Uhr ging es los, begleitet von fünf Polizisten marschierten wir durch Sasel wie eine lange Karawane mit den gelben ADAC Westen und waren auf dem Weg zur Kirche die Attraktion für die Fußgänger und für die wartenden Autofahrer eine Herausforderung!

Die Kinder sangen teilweise unser Karawanenlied und freuten sich auf unseren Abschluss in diesem Jahr.

Vor der Kirche empfingen uns drei Lehrerinnen und Herr Quisttorf mit ihren Blasinstrumenten und spielten für unseren Einzug in die Kirche Weihnachtslieder. Das war für uns alle eine berührende Überraschung und eine zauberhaft schöne Idee! Vielen Dank an dieser Stelle!

In diesem Jahr hatte der Chor der dritten und vierten Klassen die Weihnachtsgeschichte vorbereitet. Es war wieder sehr berührend und wunderbar von den Kindern gespielt. Zwischen den einzelnen Szenen sangen alle Kinder unsere verschiedenen Lieder und waren gebannt von der Geschichte.

Zum Abschluss trugen Kinder aus allen Klassen ihre Fürbitten vor. Frau Borstelmann segnete uns und wir sangen zum Abschluss mit der Orgel ein Weihnachtslied. Glücklich traten wir gemeinsam den Rückweg an, begleitet von unseren Polizisten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die unseren Kirchenbesuch so liebevoll vorbereitet und gestaltet haben!