Archiv der Kategorie: Neue Beiträge

Projektwoche – Bericht der Klasse 4d

Pro Wo 2018  

Montag:

Zum Anfang der Pro Wo haben zwei Lehrerinnen uns ein Theaterstück vorgeführt. Es ging darum das ein Kind tausend Fragen hatte. Das andere Kind wollte nur zur Schule. Aber dann hatte es doch eine Frage. Es hatte ein Säckchen von ihrer Lehrerin bekommen, aber es wusste nicht was drin ist.

Wir haben auch ein Säckchen zum Schluss bekommen. Darin waren kleine Samenkörner.  Die Körner hießen: Weizenkörner, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne.

Alle Kinder gingen mit dem Geschenk in ihre  Klasse.

Dann ging die Pro Wo erst richtig los.

Alle Kinder fingen an zu forschen. Es ging rauf und runter. Manche Kinder blieben in den Pausen drin um zu tippen. Alle Kinder kamen sehr weit.

Dienstag:

Am Dienstag fingen alle Kinder an zu basteln. Alle 4.Klassen stellten Pop – Up Karten her.  Die dritten Klassen haben sich Fragen ausgedacht und dazu geforscht. Die zweiten Klassen haben ein Musical für die nächsten Erstklässler einstudieret. Die Ersten Klassen haben zum Thema Freundschaft gebastelt und die Vorschüler zum Thema Frieden.

Mittwoch:

Am Mittwoch waren manche Kinder schon fertig. Die 4.Klassen hatten Glück und es gab eine Präsentation von dem Ehepaar Haarmeyer mit geschichtlichen Informationen und vielen Liedern in der Alsterperle: „Historicus“. Da haben alle Kinder richtig Spaß gehabt.

Donnerstag:

Am Donnerstag haben wir noch die letzten Sachen für Freitag beendet. Außerdem haben wir unsere Krone mit dem Hamburger Wappen angefertigt, sowie für unsere Präsentation geübt.

Freitag:

Am Freitag haben wir den Eltern unsere Pop – Up Karten gezeigt und dazu etwas erzählt. Wir konnten auch die Ergebnisse der anderen Jahrgänge bewundern. Dann sind alle wieder in ihre Klassen gegangen.

Die Pro Wo 2018 war super! 🙂

Maja Raddatz, Ella Lundborg und Sarah Scheutzow aus der Klasse 4D

Projektwoche Jekawa-Jeder kann was!

 Die Vorschulkinder haben sich in der Projektwoche mit dem Thema „Frieden“ beschäftigt.

  • Was bedeutet eigentlich Frieden?
  • Wie können wir friedlich miteinander leben?
  • Was kann ich zum Frieden beitragen?
  • Was gibt es für Friedenssymbole?
  • Was ist denn, wenn kein Frieden ist?

Wir haben zu dem Thema philosophiert, gemalt, gebastelt, gelesen, Musik gehört (u.a.“Imagine“ von John Lennon) und die Kinder als Friedenssymbol fotografiert. Am Ende der Woche haben die Kinder ihr eigenes Friedenssymbol entwickelt. Wunderschöne Symbole sind dabei entstanden.

Die Kinder hatten eine tolle Woche. Und wir Lehrerinnen hatten wieder einmal viele berührende Begegnungen mit den Kindern, haben erstaunliches gehört, über lustige Aussagen gelacht und viele friedliche Momente erlebt.

„You may say I´m a dreamer
But I´m not the only one
I hope some day you´ll join us
and the world will live as one“

Projektwoche „Jekawa – Jeder kann was“ vom 04.06. – 08.06.18

Am Montag trafen wir uns gemeinsam in der Alsterperle, um die Kinder auf unsere Projektwoche einzustimmen. Wir sangen unser Alsterredder Lied und danach spielten Frau Paarmann und Frau Bohne uns ein kleines Stück vor, in dem es um das Forschen ging. Nach unserem Forscherlied, was von der 2c vorgetragen wurde, bekamen alle Kinder eine kleine Tüte mit verschiedenen Samenkörnern  mit der Aufforderung, diese einzupflanzen.

Danach gingen die Kinder in ihre Klassen und die Jahrgänge forschten an verschiedenen Themen.

Die Vorschule arbeitete zum Thema Frieden (siehe Artikel), der Jahrgang 1 beschäftigte sich mit dem Thema Freundschaft, der Jahrgang 2 sang, spielte und tanzte, um das Einschulungsstück zu proben,

die Kinder des Jahrgangs 3 arbeiten an ihrer Forscherfrage. Dazu gab es am Freitagnachmittag eine Ausstellung.

Der Jahrgang 4 beschäftigte sich mit dem Thema „Hamburger Geschichte“ und erstellte dazu verschiedene Vorträge, Stadtrundgänge und vieles mehr.

Es war wieder eine wunderbare Zeit und die Kinder und Erwachsenen haben diese Woche sehr genossen.

JeKI-Jahreskonzert 2018

Am 1. Juni 2018 fand unser JeKI-Jahreskonzert in unserer Alsterperle statt.

Das JeKI-Orchester unter der Leitung von Herrn Quistorf und Frau Riemann-Plath eröffnete das Konzert mit „I like the flowers“ passend zu diesem wunderschönen Sommernachmittag. Es folgte der mitreißende Protestsong „Here`s to you“ von Ennio     Morricone.

Beide Titel hat unser Orchester bereits vor einigen Wochen mit großem Erfolg in der Elbphilharmonie präsentiert.

Mariola Rutschkas Querflötenschüler spielten für uns „Schlaraffenland“ und „Sommerlied“, gefolgt von zwei Violinen- bzw. Bratschenschülern von Kerstin Czygan, die  uns das „Allegro aus der Bauernkantate“ von J.S. Bach und ein traditionelles ungarisches Lied „Maienwind am Abend“ präsentierten.

Zwei Trompeten-Schüler von Heiko Quistorf begeisterten das Publikum mit verschiedenen bekannten Liedern und zeigten uns, dass dieses schwierige Instrument auch schon von Grundschulkindern erlernt werden kann.

Danach spielten die Klarinetten-Schülerinnen von Susanne Winterberg  den „Marsch in B“ von Rudolph Mauz und „You may talk“, einen traditionellen Kanon aus England von Jeremiah Clarke.

Zsuzsanna Baumgartners Klavierschülerin, eine ehemalige Schülerin vom Alsterredder, präsentierte dem Publikum virtuos die „Sonatina C-Dur“ von Muzio Clementi.

Mit „Shalom chaverim“ – gespielt vom JeKI-Orchester – klang das zauberhafte Konzert aus!

Vielen Dank allen Mitwirkenden und Beteiligten!

C. Kretschmer

 

 

Europatag am 04.05.2018

Wir feierten heute den Europatag in der großen Pause.

Unser Orchester und der Chor hatten die Europa Hymne für uns vorbereitet.

Alle Kinder bekamen eine kleine Europafahne und wir sangen gemeinsam das Europalied. Das Orchester unterstützte uns kräftig, so dass die Hymne weit über den Schulhof erklang.

Vielen Dank für diesen wunderbaren Einsatz!

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

 

Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium.
wir betreten feuertrunken,
Himmlische, dein Heiligtum.
deine Zauber binden wieder,
was die Mode streng geteilt,
alle Menschen werden Brüder,
wo dein sanfter Flügel weilt.

Wem der große Wurf gelungen,
eines Freundes Freund zu sein,
wer ein holdes Weib errungen,
mische seinen Jubel ein!
Ja – wer auch nur eine Seele
sein nennt auf dem Erdenrund!
Und wer’s nie gekonnt, der stehle
weinend sich aus diesem Bund!

Freude heißt die starke Feder
in der ewigen Natur!
Freude, Freude treibt die Räder
in der großen Weltenuhr!
Blumen lockt sie aus den Keimen,
Sonnen aus dem Firmament,
Sphären rollt sie in den Räumen,
die des Sehers Rohr nicht kennt!

Freude, schöner Götterfunken,
Tochter aus Elysium.
Wir betreten feuertrunken,
Himmlische, dein Heiligtum.
Deine Zauber binden wieder,
was die Mode streng geteilt,
alle Menschen werden Brüder,
wo dein sanfter Flügel weilt.

 

Projektwoche Zirkus vom 16.04. – 20.04.2018

Endlich war es wieder soweit, der Zirkus Zaretti baute sein Zelt auf unserem Gelände auf.  Wir starteten am Montag gemeinsam mit allen Kindern und Kolleginnen in der Alsterperle.

Die Vorbereitungsgruppe begrüßte uns mit einer Darstellung in der Clowns und rote Nasen eine Rolle spielten. Im Anschluss daran sangen wir unser Zirkuslied und unseren Alsterreddersong und dann ging es schon los.

An jedem Tag waren vier oder fünf Klassen im und um das Zirkuszelt beschäftigt, um für den Auftritt am Abend zu proben. Die Kinder wurden von den Zirkusleuten in verschiedene Gruppen eingeteilt und übten ihre Kunststücke ein.

Am Abend fand dann die große Galavorstellung statt. Alle Eltern, Großeltern und Freunde waren eingeladen. Die Kinder wurden geschminkt und bekamen Kostüme für ihren jeweiligen Auftritt.

Mutig zeigten uns Akrobaten,  Artisten, Clowns, Tierdompteuere, lustige starke Männer, Bauchtänzerinnen und Fakire gemeinsam mit den Zirkusleuten ihre einstudierten Kunststücke.

An den Tagen, an denen die Kinder nicht im Zelt waren, stellten sie Kunstobjekte unter dem Thema Zirkus her. Bei einer gemeinsamen Ausstellung am Freitag in unserer Turnhalle konnten wir die verschiedenen Exponate bewundern.

Am letzten Tag der Projektwoche trafen wir uns alle wieder in der Alsterperle und einige Klassen zeigten uns kleine Kunststücke, Pantomimen und gedichtete Lieder.

Es war wieder in dieser Woche wieder eine besondere Stimmung in unserer Schule und alle Kinder und Erwachsenen sind sich einig, in vier Jahren kommt der Zirkus wieder.

Vielen Dank noch mal an alle Helferinnen und Helfer.

Konzert in der Elbphilharmonie am 15.04.2018

Im Rahmen des Begegnungskonzertes „Schulen musizieren“ trat unser JeKi – Orchester zusammen mit vier anderen Orchestern aus Hamburger Schulen in der Elbphilharmonie auf. Die Aufregung war groß und bei der Generalprobe klappte auch noch nicht alles.
Schon am Sonntagmorgen mussten die Kinder in der Elphie sein, um zu proben und ein gemeinsames Abschlussstück einzustudieren.

Das Konzert war zauberhaft schön und berührend, da der Klang in dem Konzertsaal so wunderbar war. Für alle Beteiligten war es ein besonders schönes Erlebnis und mein Dank geht an alle Helfer und Helferinnen und an die Musikkolleginnen.

Fotograf: Daniel Dittus